Workshop 11 – Prinzipien der Datenübertragung verstehen
Janine Gottschalk, Rostock
Zielgruppe: Schularten mit der Sekundarstufe I
Rahmenplan: Klasse 9

Spielerisch und enaktiv wird mithilfe von Schnüren, Klammern und Karteikarten Datenübertragung visualisiert. Über die Analyse der Kommunikation entsteht ein Grundverständnis der Prinzipien der Adressierung, der Namensauflösung, der Zerlegung in Datenpakete, der Protokolle und des Routings. Die Schülerinnen und Schüler erfahren so, dass Informatik nicht nur aus dem Programmieren von Computern und Robotern besteht, sondern viel mit den Konzepten dahinter zu tun hat. Im zweiten Teil des Workshops werden Möglichkeiten diskutiert, die Aspekte der Codierung und einfache Prüfsummenverfahren anschaulich zu vermitteln.

Voraussetzungen:

Die Workshopteilnehmer benötigen ein eigenes internetfähiges Notebook, Paketschnur, Schere und Stifte.

Materialen:

Die Materialien enthalten die Arbeitsblätter und Präsentationen sowie vielfältige Links zu Materialien.