3. Herbstliche Informatiklehrerfortbildung - HILF! 2018

Die GI-Fachgruppe "Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern" lädt alle interessierten Lehrkräfte am Mittwoch, dem 19. September 2018 von 09:00 bis 15:45 Uhr zur 3. Herbstliche Informatiklehrerfortbildung - HILF! 2018 in das Institut für Informatik der Universität Rostock ein.

Auf dem Weg zum Pflichtfach Informatik und Medienkunde erproben derzeit 21 Modellschulen die im curricularem Konzeptpapier für das Fach vorgeschlagenen Ziele für einen zeitgemäßen, schüleraktiven Unterricht. In den neun Workshops der Tagung werden Inhalte aus dem Konzeptpapier handlungsorientiert vorgestellt und können direkt vor Ort ausprobiert werden. Darüberhinaus bieten die Workshops aber auch jede Menge Anregungen für den aktuell gültigen Rahmenplan.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können genau zwei aus neun Workshops wählen:

  1. Blockbasierte Programmierung von Calliope/microbit
  2. Blockbasierte Programmierung mit Scratch
  3. Pixelgrafiken binär codieren und decodieren
  4. Daten auf dem Weg durchs Internet begleiten
  5. Rechnernetze mit Filius simulieren
  6. Codierung erleben: visuell, auditiv, haptisch, enaktiv
  7. Sicher kommunizieren durch Verschlüsselung
  8. Mit Johnny die von-Neumann-Prinzipien verstehen
  9. Akzeptoren in PROLOG

Anerkennung als Fortbildung, Reisekostenerstattung und Tagungsgebühr

Die Tagung ist als Fortbildung durch das IQ M-V anerkannt. Reisekosten werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen erstattet. Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.

Anmeldung

Das Anmeldefenster des IQ-MV war bis zum 14.09.2019 geöffnet.

Tagungsort

Universität Rostock
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Albert-Einstein-Straße 22
18059 Rostock


Größere Karte anzeigen 

Tagungsablauf 

  • 08:30 Uhr: Anreise - Teilnehmerregistrierung
  • 09:00 Uhr: Begrüßung
  • 09:05 Uhr: Fragerunde zur informatischen Bildung und zum Informatikabitur (RPK und AAK Informatik)
  • 09:30 Uhr: Kaffeepause
  • 09:45 Uhr: Workshops 1 bis 9 (1. Runde)
  • 12:15 Uhr: Mittagspause
  • 13:15 Uhr: Workshops 1 bis 9 (2. Runde)
  • 15:45 Uhr: Ende der Veranstaltung