Die erste Landestagung der Informatiklehrer des Landes Mecklenburg-Vorpommern fand 1993 statt. Sie wurde von Dr. Norbert Breier initiiert und an der Universität Greifswald durchgeführt. In den nachfolgenden Jahren fanden weitere fünf Tagungen ebenfalls in Greifswald unter seiner Leitung statt.

Mit der Berufung von Norbert Breier an die Universität Hamburg übernahm dann die GI-Fachgruppe "Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern" der Gesellschaft für Informatik e. V. die Planung und Durchführung der Landestagung.

Die 7. Landestagung 2006 organisierten wir erstmalig in Rostock und führten somit die Tradition an einem neuen Standort mit Unterstützung der CJD Christophorusschule Rostock, des IQ MV und der Universität Rostock fort. Den Wunsch vieler Mitglieder nach einer neuen Art der Tagung und der Änderung des Tagungsrhythmus versuchten wir mit dem ersten Informatiklehrertag in Sanitz 2011 (ILTiS) zu erfüllen. Leider erst im Februar 2015 konnten wir diese Idee mit dem Informatiklehrertag nun aber in der Südstadt von Rostock (ILTiS) im Institut für Informatik der Universität Rostock fortschreiben. Aufgrund des hohen Bedarfs an Fortbildungen realisieren wir ab 2015 eine regelmäßig zu Schuljahresbeginn stattfindende Fortbildung, die Herbstlicher Informatiklehrerfortbildung (HILF!). Diese sprengte im Jahr 2019 zur Einführung der  neuen Rahmenpläne für "Informatik und Medienbildung" und für Informatik in der Qualifikationsphase" mit 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern jegliche Vorstellung.