Workshop 12 – Wie funktioniert ein Rechner? MOPS hilft!
Lisa Göbel, Rostock
Zielgruppe: Schularten mit der Sekundarstufe I
Rahmenplan: Klasse 10

In diesem Workshop wird MOPS unter die Lupe genommen - der MOdellrechner mit PSeudoassembler.
Was zunächst sehr kompliziert klingt, kann durch eine einfache enaktive Visualisierung den Schülerinnen und Schüler sehr leicht veranschaulicht werden, sodass ein problemloses und schülerfreundliches Programmieren ermöglicht wird. Um das Prinzip aus Schülersicht zu verstehen, startet der Workshop mit der enaktiven Visualisierung. Anschließend wird mit MOPS programmiert.

Im zweiten Teil des Workshops wird das Rechenwerk untersucht. Mit Hilfe von LogicSim erfahren die Schülerinnen und Schüler durch den Ansatz des Benutzen-Analysieren-Gestalten-Verankerns wie mit Strom gerechnet wird.

 

Voraussetzungen:

Die Workshopteilnehmer benötigen ein eigenes internetfähiges Notebook mit dem Programmen MOPS und LogicSim.

Materialen:

Die Materialien enthalten die Arbeitsblätter und Präsentationen sowie vielfältige Links zu Materialien.