Da es immer wieder gesucht wird: hier geht es direkt zu den Unterstützungssystemen für die Fächer "Informatik und Medienbildung" und "Informatik in der Qualifikationsphase".

Informatik-Abitur am 10.05.2022

Am Dienstag stellen sich Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe dem zentralen Informatik-Abitur 2022. Wir drücken allen Prüflingen die Daumen. Die Aufgaben werden nach Freigabe durch das IQ mit den Daten und Lösungen im Unterstützungssystem unter https://schule.informatik.uni-rostock.de/course/view.php?id=16 veröffentlicht. Dort finden sich auch die aktualisierten Tafelwerksergänzungen.

Rück- und Ausblick Fortbildungen zur informatischen Bildung

Die im letzten Schuljahr gestartete Online-Fortbildungsreihe zu den Themen der Rahmenpläne in der Sekundarstufe I wurde in diesem Schuljahr auf die Sekundarstufe II erweitert. Für die acht Veranstaltungen verteilten wir 90 Teilnahmezertifikate. Der beantragte Bedarf lag hingegen bei ca. 420. Wir interpretieren diesen Unterschied so, dass das Interesse an Onlineformaten in diesem Schuljahr deutlich abgenommen hat.
Daher freuen wir uns um so mehr, am 21.09.2022 endlich wieder zur Präsenzveranstaltung HILF! 2022 nach Rostock einladen zu können. Weitere Informationen folgen demnächst.

Preis für besondere Informatik-Leistungen in der Schule

  • Die Gesellschaft für Informatik bietet die Möglichkeit, bis zu fünf Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen im Fach Informatik auszuzeichnen. Die Ausgezeichneten erhalten eine kostenlose Mitgliedschaft mit allen GI-Angeboten und Leistungen für ein Jahr sowie ein Buchgeschenk (solange der Vorrat reicht). Informationen und Antragstellung sind unter https://gi.de/schule/ möglich.
  • Auch in diesem Jahr wird es den Preis der Fachgruppe für das beste Informatik-Abitur 2022 geben. Bitte melden Sie uns Kandidaten mit exzellenten Leistungen in den vier Semestern (mind. 3x 15 Notenpunkte) und dem Informatik-Abitur (mind. 14 Notenpunkte) über das Formular auf der Homepage der Fachgruppe unter https://www.gi-ibmv.de/auszeichnungen/antrag-bestes-informatik-abitur.html bis zum 16.06.2022. Der Preis ist unabhängig von einer Mitgliedschaft in der Fachgruppe. Die Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie bebildert auf https://www.gi-ibmv.de/auszeichnungen.html.
  • In diesem Jahr suchen wir zum zweiten Mal die besten Abiturientinnen und Abiturienten in den informatischen Fächern der beruflichen Bildung (BI, DVT, WI) des Landes MV! Bitte schlagen Sie als Lehrkraft eine Kandidatin oder einen Kandidaten Ihrer Schule möglichst zeitnah und bis zum 16.06.2022 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vor. Geben Sie eine Begründung und die vier Semester-Noten in den Fächern sowie im Abitur an.

Tipps

  • Das PhanTechnikum im Wismar wirft vom 10.05. bis 11.09.2022 in der interaktiven Sonderausstellung „TOP SECRET – Streng Geheim“ einen umfassenden historischen und fiktionalen Blick auf die Geschichte der Spionage und die Arbeit eines Detektivs. Besucher*innen bekommen selbst die Möglichkeit, Codes zu dechiffrieren, geheime Nachrichten zu entschlüsseln und den Lasertunnel zu meistern. Das wäre doch einen Wandertag wert? Nähere Infos auf der Seite des PhanTechnikums unter https://tlm-mv.de/.
  • Die Entwicklungsumgebung MakeCode wird interaktiver. Wer dies in der Beta-Version schon mal testen möchte, wird unter https://makecode.calliope.cc/beta fündig.
  • Quantencomputer sind vielen nur vom Schlagwort her bekannt. Wer sich und seine Schüler an die Thematik heranführen möchte, findet unter https://www.stefanseegerer.de/reise-in-die-quantenzeit/curriculum01.html einen passenden Zugang.

 

Interviewteilnahme zum Fach Informatik und Medienbildung

Am Institut für Informatik entsteht zurzeit eine Forschungsarbeit, die verschiedene Erfahrungswerte von Unterrichtenden im Fach Informatik und Medienbildung erheben soll. Hierzu werden Interviews mit Audioaufzeichnung geführt. Das Ziel der Forschung ist die Entwicklung optimaler und zielführender Materialien und Fortbildungsangebote für Sie zum Fach Informatik und Medienbildung. Daher ist es wichtig, dass sich Informatiklehrkräfte mit den unterschiedlichsten Berufserfahrungen beteiligen. Das Interview findet am Ort ihrer Wahl in Präsenz oder online statt. Der Termin wird individuell bis zum Ende dieses Schuljahrs vereinbart. 
Wenn Sie Interesse haben und die Forschungsarbeit des Instituts unterstützen wollen, melden Sie sich bitte bei Torben Bjarne Wolff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Fortbildungsangebote für die Sekundarstufe II

Wir setzen die Reihe der Online-Fortbildungen zu verschiedenen Themen des Rahmenplans fort. Im März und April steht der Informatikunterricht in der Sekundarstufe II im Mittelpunkt. Über die Webseite https://gi-ibmv.de/ stehen aktuell folgende Termine für eine direkte Anmeldung zur Verfügung.

 

Ergebnisse und Teilnahme Informatik-Biber 2021

MV ist Spitze bei der Teilnahme am Biber-Wettbewerb. Im relativen Teilnahmefaktor bezüglich der Gesamtschülerzahl liegen wir 2021 erneut als das aktivste Bundesland vorn. Alle Zahlen zum Nachlesen finden Sie auf https://bwinf.de/biber/2021/zahlen-und-bewertung/

IoStick - Information aktualisiert

Der IoStick mit portabler Software für den Informatikunterricht ab Klasse 10 incl. Abiturversion wurde aktualisiert und steht unter http://www.tinohempel.de/info/info/IoStick/index.html zur Verfügung. 

Termin 15. Landestagung verschoben

Aufgrund der unbestimmten Pandemielage wird der Termin für unsere 15. Landestagung in das Jahr 2023 verschoben. Grund dafür ist, dass eine Präsenzveranstaltung in diesem Frühjahr unrealistisch erscheint. Die Tagung lebt jedoch vom aktiven Austausch mit Kollegen und Ausstellern, was online nicht in gleichem Maß umgesetzt werden kann.

Fortbildungen und HILF! 2022

Aktuelle Online-Fortbildungen zur Umsetzung der Rahmenpläne "Informatik und Medienbildung" und "Informatik in der Qualifikationsphase" finden Sie unter https://www.gi-ibmv.de/veranstaltungen/onlinefortbildung-21-22.html. Zudem ist am 21. September 2022 die HILF! 2022 (Herbstliche Informatiklehrerfortbildung) als Präsenzveranstaltung geplant.

Informatik-Biber

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein neuer bundesweiter Bestwert bei der Teilnehmeranzahl erreicht. Die Ergebnisse sind bereits einsehbar und wir sind auf die Ländersicht gespannt.

Krypto im Advent - Adventsrätsel für angehende Geheimagentinnen und Geheimagenten

Traditionell zur Adventszeit erwarten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 9 neue Missionen mit spannenden Rätseln.  (Link: https://krypto-im-advent.de

Fobizz Adventskalender - 24 Mikrofortbildungen für Lehrkräfte 

Für Lehrende bietet Fobizz einen kostenfreien Adventskalender zum Thema digitale Medien im Unterricht an. (Link: https://fobizz.com/adventskalender/)

Umzug des Unterstützungssystems

Das digitale Unterstützungssystem für die informatischen Fächer ist ab sofort unter https://schule.informatik.uni-rostock.de öffentlich und ohne Anmeldung zu erreichen. Der Umzug wurde notwendig, da das bisher verwendete E-Learning-Portal zum Herbst eingestellt werden soll. Dank der Kooperation des IQ M-V mit dem Institut der Informatik der Universität Rostock steht nun ein aktuelles Content-Management-System zur Verfügung. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich, denn die Inhalte werden durch ein Redaktionsteam gepflegt und ausgebaut.

Wiederaufnahme der Online-Fortbildungen

Die Online-Fortbildungsreihe zu Themen der informatischen Rahmenpläne wird in diesem Schuljahr fortgesetzt. In Abhängigkeit von Ihren Bedarfen realisiert das IQ M-V in Zusammenarbeit mit der GI-Fachgruppe „Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ und dem Institut der Informatik der Universität Rostock 90-minütige Online-Konferenzen, die je ein Rahmenplanthema fachlich und methodisch-didaktisch erschließen. Erfahrungsberichte, Anregungen, Übungen, aber auch Antworten auf Ihre Fragen machen die besondere Atmosphäre dieser Reihe aus.
Bitte zeigen Sie Ihren Bedarf ausschließlich über unsere Homepage an. Meldungen aus dem letzten Schuljahr sind nicht mehr gültig. Sobald genügend Interessenten für ein Thema vorliegen, erhalten Sie über das IQ M-V Informationen zum Termin.

Hinweise zum Abitur werden überarbeitet

Um Ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf die Abschlussprüfungen vorbereiten zu können, empfehlen wir Ihnen die Konkretisierungen der Vorabhinweise zum Abitur 2022, die auf dem Bildungsserver M-V veröffentlicht wurden. Die o. g. Fortbildungsreihe bietet Ihnen die Möglichkeit, auch zu den Themen der Sekundarstufe II Fragen zu stellen und Anregungen zur Umsetzung zu erhalten. Die Korrektur der Vorabhinweise zum Informatikabitur 2023 folgt in Kürze.

Landesolympiade Informatik

Im September startet die 14. Landesolympiade Informatik. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können sich für die Camps und die Olympiade unter https://www.loi-mv.de anmelden. Den diesjährigen Flyer mit allen Informationen finden Sie auch im Anhang dieser E-Mail als PDF-Datei.

Informatik-Biber

Der Informatik-Biber findet in diesem Jahr vom 8. bis 19. November 2021 statt und hofft auf eine erneute rege Teilnahme aus MV. Alle Informationen sowie auch Beispielaufgaben finden Sie unter https://bwinf.de/biber/2021/.

Beste Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Informatik gesucht

Auch in diesem Jahr suchen wir die besten Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Informatik des Landes MV!

Bitte schlagen Sie als Lehrkraft einen Kandidaten oder eine Kandidatin Ihrer Schule über das Formular möglichst zeitnah und bis zum 03.06.2021 15:00 Uhr vor. Geben Sie eine Begründung und die vier Informatik-Noten in den Semestern sowie die des Informatik-Abiturs an. Im letzten Jahr gab es ein sehr enges Siegerfeld, die Leistungen mussten bei mindestens 4x 15 NP und 1x 14 NP liegen.
Die Fachgruppe wählt auf Grundlage Ihrer Einreichung die besten Informatik-Abiturienten des Jahres aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Preis wird je nach Termin der Zeugnisübergabe Ihnen oder dem Preisträger auf dem Postweg zugesandt. Ideal wäre eine Übergabe im Rahmen der Ausgabe der Abiturzeugnisse. Wir erwarten von der Lehrkraft als Rückmeldung ein für die Veröffentlichung in der Presse und auf der Homepage der Fachgruppe freigegebenes Bild von der Übergabe mit Preisträger sowie eine Veröffentlichung in der lokalen Presse.

Beste Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Datenverarbeitungstechnik (DVT) gesucht

In diesem Jahr suchen wir erstmals die besten Abiturientinnen und Abiturienten an den Fachgymnasien des Landes MV in den informatischen Fächern (Berufliche Informatik, Datenverarbeitungstechnik)!

Bitte schlagen Sie als Lehrkraft per E-Mail an uns eine Kandidatin oder einen Kandidaten Ihrer Schule möglichst zeitnah und bis zum 03.06.2021 15:00 Uhr vor. Geben Sie eine Begründung und die vier Semester-Noten im Fach Datenverarbeitungstechnik sowie die des DVT-Abiturs an. Zudem sollten auch die Leistungen im Fach Berufliche Informatik herausragend sein.

Die Fachgruppe wählt auf Grundlage Ihrer Einreichung die besten Abiturientinnen und Abiturienten des Jahres am Fachgymnasium aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ergebnisse und Teilnahme Informatik-Biber 2020

MV ist Spitze bei der Teilnahme am Biber-Wettbewerb. Im relativen Teilnahmefaktor bezüglich der Gesamtschülerzahl liegen wir 2020 erneut als das aktivste Bundesland vorn. Alle Zahlen zum Nachlesen finden Sie auf der Seite des Bibers.

Aktuelle Fortbildungen SI

Die Fortbildungsreihe zum Rahmenplan Informatik und Medienbildung, die wir gemeinsam mit dem IQ MV und der Universität online durchführen, wird sehr gut angenommen. Aktuelle liegen 610 Bedarfsmeldungen vor, 171 davon konnten bereits in fünf Dezemberworkshops berücksichtigt werden. Im Januar folgen sechs weitere Workshoptermine entsprechend der Bedarfszahlen:

  • 06.01. - 7.1: Spiele entwickeln und multimedial dokumentieren
  • 11.01. - 5.2: Bilder und Grafiken gestalten
  • 13.01. - 6.1: Entscheidungen treffen und Spiele gestalten
  • 18.01. - 5.1: Programmieren? kinderleicht!
  • 25.01. - 9.1: Sensorwerte erfassen und auswerten
  • 27.01. - 8.3: Suchmaschinen verstehen

Weitere Termine für Februar und März folgen im Verlauf des Monats. Im Kontext der Fortbildungen wird das Unterstützungssystem ausgebaut und aktualisiert.

Aktuelle Fortbildungen SII

Wir haben uns kurzfristig entschlossen, die Fortbildungsreihe um die Themen des Sek-II-Rahmenplanes zu erweitern. Ihr könnt daher Euren Bedarf - wie für die SI - auf der gleichen Seite unter https://www.gi-ibmv.de/ anzeigen. Sobald hinreichend viele Anmeldungen vorliegen, wird die Veranstaltung über das IQ beantragt und genehmigt. Zur Auswahl stehen die Themen:

  • A: Allgemeines (Strukturierung, GK/LK, mdl./schr. Abitur, Organisation, ...)
  • B: Relationale Datenbanksysteme
  • C: Algorithmen und Daten
  • D: Objektorientierte Softwareentwicklung
  • E: Rechnerarchitektur
  • F1: Vernetzte Systeme
  • F2: Sichere Kommunikation
  • G: Konzepte der theoretischen Informatik
  • H: Informatisches Problemlösen

Fortbildungsangebote auf der Winterakademie

In den ersten Tagen der Winterferien findet die virtuelle Winterakademie des Landes statt. Leider wurden die Angebote für das Fach Informatik und Medienbildung bzw. Informatik in der Qualifikationsphase kaum angenommen und größtenteils vom IQ MV gestrichen.

Für den Unterricht

  • Die Tafelwerksseiten für die gymnasiale Oberstufe wurden aktualisiert und erweitert. Im Unterstützungssystem für die Oberstufe stehen diese zum Herunterladen bereit.
  • Der IoStick mit portabler Software für den Informatikunterricht ab Klasse 10 wurde aktualisiert und steht unter zur Verfügung. Ab sofort läuft der Stick in einer beliebige Ordnerebene. Außerdem wurde die Software aktualisiert, erweitert und - wenn verfügbar - auf 64-Bit-Versionen umgestellt.
  • Der Dreipunkt-Verlag bietet für kleines Geld interessante Bausätze (nicht nur für Werken) an. Neben einen binären Kugelcomputer, mit dem sich binäre Addition anschaulich erklären lassen, gibt es auch eine Krypto-Scheibe und einen Binärtrainer. Infos direkt beim Verlag und im gut sortierten Buchhandel.

Online-Fortbildungen

Jedes Thema des Rahmenplans "Informatik und Medienbildung" kann persönliche Bedarfsveranstaltung angezeigt werden. Sobald sich genügend Interessierte für eine Fortbildung gemeldet haben, erhalten diese von den durchführenden Referenten über die Mail-Adresse eine Einladung. Bei größerer Nachfrage können einzelne Fortbildungen auch wiederholt werden.
Jede Fortbildung umfasst 90 Minuten und wird per Videokonferenz realisiert. In dieser wird der Referent die Vorgaben des RP erläutern, methodisch-didaktischen Aspekten diskutieren sowie konkrete Umsetzungshinweisen vorstellen. Ausgewählte Aspekte werden durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praktisch am Rechner realisiert.
Um uns möglichst rasch einen Überblick über die Bedarfe verschaffen zu können, wären wir für eine zeitnahe Anmeldung über die Seite der Fachgruppe sehr dankbar. Aus organisatorischen Gründen kann stets nur eine Fortbildung gewählt werden. Sollten mehrere Fortbildungen erwünscht sein, so muss das Formular mehrfach ausgefüllt und jeweils abgesendet werden.

Anregungen für den Informatikunterricht in Corona-Zeiten

Die Informatiklehrer-Community Deutschlands stellt in der jüngsten Zeit verschiedene Ideen vor, die in der Corona-Krise den Informatik-Unterricht bereichern könnten. Neben der Analyse von Zahlenmaterial in der Tabellenkalkulation und der Auswertung mithilfe der Diagramme bieten sich die Entwicklung von Programmen zur Abstandsmessung, Lüftungserinnerung oder Raumklimaauswertung (CO2-Ampel) an.

Hier einige Links zu solchen Ideen:

Wenn Ihr ebenfalls großartige Ideen (gefunden) habt, dann teilt uns dies bitte mit. Wir würden es gern an alle Interessierten weitergeben.

Online-Meetings für Medienwerkzeuge

Von Mirko Boldt gibt es neue Informationen zur Online-Meeting_Reihe: Von KollegInnen für KollegInnen - die Online-Meetup-Reihe der #MVedu-Community geht weiter. Jeden zweiten Mittwoch im Monat werden Themen rund um Unterricht mit digitalen Medien vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht. Details und Anmeldung findet ihr unter https://mvedu.info. Die Themen für die beiden letzten Veranstaltungen in diesem Jahr stehen fest.

  • Meetup 11.11.20 | 20 Uhr
    Intro: Wie geht Erklärfilm? Grundlagen und Tipps!
    Erklärfilme erstellen mit SIMPLESHOW: Zeichnungen, eine Stimme und bewegte Hände – mit Simpleshow können Erklärvideos erstellt werden, ohne, dass man selbst zeichnen oder seine eigenen Hände filmen muss. Erstelle für Unterricht oder als Grußkarte ein Video oder zeige deinen Schülerinnen und Schülern eine Alternative zum Vortrag über eine Person, eine Erfindung oder Buchinterpretation. Mysimpleshow führt schnell zum Erfolg und zu einem Überraschungseffekt beim Publikum.
  • Meetup 09.12.20 | 20 Uhr
    One best thing und Erfahrungsaustausch: 2020 ist ein verrücktes Jahr, das ganz gewissen für jeden von uns auch etwas Positives mit sich gebracht hat. Wir wollen auf dieses Jahr zurückblicken und es wäre toll, wenn auch du in “one best thing” in 180 Sekunden prägnant dein Tool, deine Methode, deine Idee, dein Wasauchimmerunsinteressierenkönnte von 2020 vorstellst. Im Anschluss freuen wir uns auf Austausch, Diskussion und einen schönen Jahresabschluss der wachsenden Community #MVedu.

Informatik-Biber

Der Informatik-Biber findet vom 9. bis 20. November für die Jahrgangsstufen 3 bis 12 statt. Der Wettbewerb ist ein wichtiger Bestandteil bei der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule. Daher sollte er als Pflichtveranstaltung in das Fach Informatik und Medienbildung integriert werden. Damit ist man dann auch konform zu §1 SchulDSVO M-V. Informationen und Anmeldungen unter https://www.informatik-biber.de.

Code Week

Vom 10. bis 25. Oktober 2020 findet in ganz Europa die Code Week statt. Eine Woche lang dreht sich in hunderten Projekten von Initiativen, Privatpersonen, Firmen und Schulen alles um die spielerische Vermittlung informatischer Konzepte. Informationen und eine Veranstaltungsübersicht gibt es auf der Website https://codeweek.de.

Kostenfreie Online-Fortbildungen für Lehrkräfte

Fobizz schenkt Lehrkräften im Rahmen der Code Week die Online-Fortbildung zum Thema Künstliche Intelligenz. Mit dem 15-EUR-Gutscheincode "CodeWeek2020" bekommt man zusätzlich Rabatt auf diverse weitere Online-Fortbildungen.

MS-Office 365 DSGVO-konform?

Nach heftigen Diskussionen der Landesdatenschützer wurde Microsoft Office 365 als nicht DSGVO-konform eingestuft. Als Alternativen bieten sich neben Libre-/Open-Office auch Softmaker Office bzw. FreeOffice und OnlyOffice Desktop an. Letzteres läuft auch vom Stick/Server ohne Installation.

Die Arbeitsplatzbrille für den Informatiklehrer

Das Land MV hat in der Verfahrensweise zur Beantragung von Bildschirmarbeitsplatzbrillen für Beschäftigte an öffentlichen Schulen und den Staatlichen Schulämtern festgelegt, dass Informatik unterrichtende Lehrkräfte zur Gruppe von Personen zählen, die ein Anrecht auf eine vom Arbeitgeber finanzierte Bildschirmarbeitsplatzbrille haben. Alle Infos und Unterlagen dazu gibt es etwas versteckt auf dem Bildungsserver unter https://www.bildung-mv.de/lehrer/lehrergesundheit/arbeits-und-gesundheitsschutz/bildschirmarbeitsplatzbrillen/.

Information zur Landesolympiade

Auch in diesem Schuljahr richtet das BilSE-Institut die Landesolympiade Informatik aus. Wegen der besonderen Situation kommt es im Detail zu einigen Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren.

Wie in den Jahren zuvor werden zwei verschiedene Workshopthemen angeboten. Die SchülerInnen der Sekundarstufe 1 werden in diesem Jahr erstmals einen micro:bit – basierenden Roboter mit einer grafischen Programmiersprache programmieren. Die SchülerInnen der Sekundarstufe 2 werden anspruchsvolle Lösungsalgorithmen in Python erstellen und sich mit Aufgaben aus dem Bereich der Netzwerktechnologie beschäftigen. SchülerInnen der 10. Klasse können sich entscheiden ob sie an der Roboter-Programmierung oder an dem Kurs Python/Netzwerktechnologie teilnehmen möchten.

Die Vorbereitung auf das Finale erfolgt durch eine Kombination aus Online-Schulungen (nicht öffentlicher YouTube-Kanal) und - unter Einhaltung der Hygienevorschriften und vorbehaltlich der aktuell gültigen Pandemieregelungen - drei sonnabendlichen Camps in Präsenz in Güstrow.

Termine

  • Roboter-Programmierung (Klassen 8-10):
    • Camp 1 17.10.2020
    • Camp 2 21.11.2020
    • Camp 3 09.01.2021
    • Finale 29.01. + 30.01.2021
  • Python/Netzwerke (Klassen 10-12):
    • Camp 1 19.09.2020
    • Camp 2 24.10.2020
    • Camp 3 28.11.2020
    • Finale 29.01. + 30.01.2021

Anmeldung und weitere Information:
BilSE - Institut für Bildung und Forschung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 03843 - 77 36 221

Medienbildungstag MV

Am 29.08.2020 von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr findet der Medienbildungstag MV in diesem Jahr ausschließlich online statt. Es gibt rund 60 praxisnahe und handlungsorientierte Angebote, in denen Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über die Arbeit mit und über digitale Medien erfahren. Die Anmeldung erfolgt bis 20.08.2020 online. Unter der gleichen Adresse geschieht auch die individuelle Einwahl am Rechner am Veranstaltungstag.

INFOS 2021 in Wuppertal

Im September 2021 soll die GI-Fachtagung Informatik und Schule (INFOS) in Wuppertal stattfinden. Das Tagungsprogramm besteht nicht nur aus wissenschaftlichen Beiträgen, ausdrücklich wird auch um die Einreichung von Praxisbeiträgen sowie Vorschlägen für Workshops für den Informatikunterricht gebeten. Wenn Sie Unterrichtsmittel oder Unterrichtskonzepte entwickelt haben, die auch Kolleg[inn]en interessieren könnten, sind Sie herzlich zur Einreichung eines Beitrags aufgerufen. 

Unterrichtspreis Informatik

Die GI schreibt einen Unterrichtspreis für Lehrkräfte an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen aus.
Sie bewerben sich per E-Mail an den GI-Fachausschuss Informatische Bildung in Schulen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis zum 01.03.2021 mit einer maximal zweiseitigen deutschsprachigen Kurzbeschreibung eines Beispiels für gelungenen Informatikunterricht. Das kann eine einzelne Unterrichtsstunde oder eine Unterrichtssequenz sein. Wichtig ist, dass Sie den Unterricht tatsächlich durchgeführt haben und neben dem Verlauf auch dessen Ergebnisse und Ihre Beobachtungen beschreiben. Der eingereichte Beitrag muss bezüglich Text und Material urheberrechtlich einwandfrei sein. Weitere Informationen finden Sie auf der GI-Seite.

Informatik-Biber

Deutschlands größter Informatik-Schülerwettbewerb 2020 findet vom 9. bis 20. November statt. Beim Informatik-Biber können Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 dabei sein. Wir hoffen wieder auf eine rege Teilnahme im Kontext des Pflichtfachs Informatik und Medienbildung. Bitte unterstützen Sie in diesem Zusammenhang organisatorisch und ggf. auch technisch die Kolleginnen und Kollegen aus den Grundschulen, die mit ihren Schülern ab Klasse 3 am Wettbewerb teilnehmen können.

Aufruf Winterakademie

Wollten Sie schon immer mal eine Fortbildung über Ihren Informatikunterricht durchführen? Dann wäre die kommende Winterakademie 2021 in Neubrandenburg ein möglicher Ort. Aus gegebenen Gründen soll es sowohl Präsenz- als auch Online-Workshops geben. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 24.08.2020 hier beim IQ M-V.

HILF! 2020

Leider ist es derzeit nicht möglich, die herbstliche Informatiklehrerfortbildung HILF! 2020 durchzuführen. Seitens der Universität Rostock ist die Nutzung des Konrad-Zuse-Hauses nicht gestattet. Das IQ M-V rät uns von der Realisierung der Großveranstaltung mit ca. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab und empfiehlt auf Online-Workshops zu wechseln. Wir sind jedoch der Meinung, dass gerade der direkte Kontakt und der nachhaltige Workshopflair der HILF! sich nicht in Videokonferenzen transportieren lassen. Aus diesen Gründen müssen wir - schweren Herzens - die HILF! 2020 absagen.

Derzeit überlegen wir aber mit potentiellen Referenten, wie wir einzelne Elemente als Videokonferenz zu individualisierten Terminen in Absprache mit dem IQ M-V realisieren können. Mehr Infos dazu im nächsten Newsletter.

Unterlagen zu den Rahmenplänen und Errata für die SII

Aufgrund der Neuzugänge in der Liste hier nochmals der Hinweis auf die Unterrichtsbegleitung zu den Rahmenplänen in der SI und SII. Für die SII ist ein Kennwort erforderlich, da dort die alten Abi-Aufgaben mit Lösungen zu finden sind. Das Kennwort gibt es von uns per E-Mail. Ebenfalls im Kurs SII wurde eine Errata zum Rahmenplan angelegt, die Fehler nennt und behebt.

Landestagung

Die 14. Landestagung der Informatiklehrerinnen und -lehrer findet am Sonnabend, dem 7. März 2020 im Konrad-Zuse-Haus der Universität Rostock statt. Wir hoffen, mit 18 geplanten Workshops ein attraktives und nützliches Angebot für den Informatikunterricht zusammengestellt zu haben. Der diesjährige Hauptvortrag beleuchtet mit dem Thema "Informatik und Ethik: Was jenseits des gegenwärtigen Ethik-Hypes wichtig ist" die zunehmend wichtige Frage nach der Verantwortung im Umgang mit digitalen Systemen.

Die Anmeldung ist ab sofort hier auf der Website freigeschaltet und bis einschließlich 25. Februar 2020 möglich.

Fortbildungsangebote auf der Winterakademie

In den ersten Tagen der Winterferien findet die Winterakademie des Landes am Innerstädtischen Gymnasium in Rostock statt. Für das Fach Informatik und Medienbildung gibt es die folgenden Angebote:

  • Montag
    12:00 Uhr: RP - Da hab' ich mal eine Frage
  • Dienstag
    09:00 Uhr: Blockbasiertes Programmieren mit Scratch
    09:00 Uhr: RP - Meine Schüler können das nicht!
    13:00 Uhr: Blockbasiertes Programmieren mit Calliope mini
    13:00 Uhr: RP - Meine Schüler können das nicht!
  • Mittwoch
    09:00 Uhr: Sicher kommunizieren durch Verschlüsselung

Weitere Informationen auf https://www.bildung-mv.de/lehrer/fort-und-weiterbildung/winterakademie-2020/. Der Anmeldeschluss ist der 17.01.2020.

Ergebnisse und Teilnahme Informatik-Biber 2019

MV ist (wieder einmal) Spitze bei der Teilnahme am Biber-Wettbewerb! Wenn auch nicht in absoluten Zahlen, so ist MV das seit Jahren aktivste Bundesland - traditionell gefolgt von Sachsen im relativen Teilnahmefaktor bezüglich der  Gesamtschülerzahl. Von den 408 aktivsten Schulen mit einer Teilnahmequote von mindestens 50% der Schüler kommen mit 43 Schulen sogar über 10% aus MV. Und auch diverse Preise sind an Schülerinnen und Schüler unseres Landes gegangen. Alle Zahlen zum Nachlesen finden Sie auf https://bwinf.de/biber/2019/zahlen-und-bewertung/
Übrigens: Der Informatik-Biber 2020 findet vom 9. bis 20. November statt.

Neuwahl Sprecher

Für die Fachgruppenmitglieder gibt es auf der 14. Landestagung der Informatiklehrerinnen und -lehrer am 7. März 2020 einen wichtigen Termin. Die sich aus den GI-Statuten ergebende maximale Amtszeit des derzeitigen Sprecherteams ist abgelaufen, so dass eine Neuwahl erfolgen muss. Gewählt werden dürfen Vollmitglieder der GI (daran erkennbar, dass der Jahresbeitrag über 100 € liegt). Wer sich für die Arbeit der GI interessiert und sich insbesondere in der Fachgruppe einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, sein Interesse per E-Mail bis zum 5. Februar 2020 an den Fachgruppenvorstand zu bekunden und sich zur Wahl zu stellen.

Junge Talente für Softwareentwicklung gesucht (Dank an Olaf)

Die besten jungen Softwareentwickler Deutschlands werden bei den deutschen Meisterschaften von WorldSkills Germany gesucht. Alle Informationen zu diesem Wettbewerb gibt es im Anhang.

Für den Unterricht

  • Das neue Arbeitsheft Medienwelten 3 - Informatik vom Westermann-Verlag bietet nun auch Inhalte zum Rahmenplan Informatik und Medienbildung. Informationen - auch für fachfremd unterrichtende Lehrkräfte - gibt es am 20. und 28. Januar 2020 in einem Webinar und auf der Seite des Verlags.
  • Datenspuren lassen sich mit dem Tool OpenDataCity visualisieren. Eine passende Erklärung zur Funktionsweise gibt es vom Deutschen Technikmusem als Clip, der auch für unterrichtliche Zwecke genutzt werden darf.
  • Der IoStick mit portabler Software für den Informatikunterricht ab Klasse 10 wurde aktualisiert.
  • Im Rahmenplan für das Fach Informatik in der gymnasialen Oberstufe hat sich ein Schreibfehler in der Definition der Turingmaschine eingeschlichen.
    Auf Seite 33 muss es natürlich lauten: "Turingmaschine TM = (X, Z, Γ, δ, z0, $, ZE)".
  • "Was ist eigentlich eine Cloud?" - Die Sendung mit der Maus hat dies Anfang Januar erklärt und auf ihrer Homepage veröffentlicht.

Zeugnisse 2020 und das Fach Informatik und Medienbildung

Sehnsüchtig erwarten wir (seit Schuljahresanfang) die neue Verwaltungsvorschrift zur Zeugniserstellung aus dem BM. Eine nicht offizielle Empfehlung zur Abbildung des Fachs auf dem Zeugnisformular in Analogie zum Modellschulvorhaben lautet wir folgt:

  1. Die Fächer "Arbeit-Wirtschaft-Technik" und "Informatik und Medienbildung" sind unter NOTEN in die beiden Leerfelder der rechten Spalte auf dem Formular einzutragen. Das im Formular benannte Fach „Arbeit-Wirtschaft-Technik und Informatik“ erhält ein Sternchen in der Notenspalte.
  2. Auf Seite 1 „Vermerke“ ist folgender Satz einzufügen: Gemäß Kontingentstundentafelverordnung werden "Arbeit-Wirtschaft-Technik" sowie "Informatik und Medienbildung" als eigenständige Fächer unterrichtet.

Informatik-Biber

Der Informatik-Biber findet vom 4. bis 15. November 2019 für die Jahrgangsstufen 3 bis 12 statt. Der Wettbewerb ist ein wichtiger Bestandteil bei der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule. Daher sollte er als Pflichtveranstaltung in das Fach Informatik und Medienbildung integriert werden. Damit ist man dann auch konform zu §1 SchulDSVO M-V. 

Medienbildungskonzepte und Informatikunterricht

Jetzt, wo das Land den Startschuss für die Umsetzung des DigiPakts in MV gegeben hat, sollten alle Beteiligten auch an die förderfähige Ausstattung für den Informatikunterricht denken. Neben nicht mobilen Endgeräten ist insbesondere auch die für den Unterricht ab Klasse 8 notwendige Hardwarekomponente nebst Sensoren und Aktoren zu berücksichtigen. Software selbst wird eher nicht benötigt. Informationen zu geeigneten Komponenten befinden sich im Unterstützungssystem.

Code Week

Vom 5. bis 20. Oktober findet in ganz Europa die Code Week statt. Eine Woche lang dreht sich in hunderten Projekten von Initiativen, Privatpersonen, Firmen und Schulen alles um die spielerische Vermittlung informatischer Konzepte. Informationen und eine Veranstaltungsübersicht gibt es auf der Website der Code Week

Kostenfreie Online-Fortbildungen für Lehrkräfte

Fobizz schenkt Lehrkräften im Rahmen der Code Week die Online-Fortbildung "Informatik im Alltag". Bis zum 20. Oktober kann man sich kostenfrei in die Fortbildung einschreiben und hat dann 4 Wochen Zugriff auf alle Unterlagen. Infos zur Aktion gibt es hier bei Fobizz. Mit dem 20-Euro-Gutscheincode "CodeWeek20" bekommt man zusätzlich bis zum 20. Oktober 2019 Rabatt auf diverse weitere Online-Fortbildungen.

Adventskalender für microbit/Calliope und Raspi

Auf der Suche nach Anregungen für kleine Projekte mit der Hardwarekomponente bieten sich die Handreichungen zu Adventskalendern an, die bei den Firmen gratis zum Herunterladen angeboten werden. So gibt es etwa die Anleitungen für die Kalender von Makerfactory für Arduino und für MicroBit bei Conrad electronic.

Krypto im Advent

Zum Jahresende bietet Krypto im Advent wieder kostenfrei einen Adventskalender rund um Verschlüsselung und Geheimsprachen für Schüler und Interessierte an. Die Unterlagen nebst Filmen lassen sich auch toll im Unterricht einsetzen. 

Auswertung HILF! 2019 - Materialien der Workshops

Im Laufe der Woche wurden die Unterlagen der Workshops der HILF! 2019 auf der Seite der Veranstaltung aktualisiert.

Unterstützungssystem für das Fach Informatik und Medienbildung

Das Unterstützungssystem auf dem Bildungsserver wächst langsam, aber sicher. Im allgemeinen Teil wurde ein neuer Bereich eingerichtet, der oft gestellte Fragen beantwortet. Dieser Teil entspricht auch dem Hauptvortrag auf der HILF! 2019. Weitere Fragen beantworten wir gern.

Fortbildungen

Die nächsten zentralen Informatiklehrerfortbildungen sind am 19. Oktober 2019 auf dem Schulkongress, in den Winterferien im Rahmen der Winterakademie und am Sonnabend, dem 7. März 2020 die Landestagung in Rostock. Darüber hinaus werden im IQ-Fortbildungskatalog Abrufveranstaltungen angeboten. Sollte Ihnen eine Fortbildung fehlen, so melden Sie uns Ihren Wunsch.

Vorabhinweise Informatik-Abitur 2021

Auf dem Bildungsserver sind die Vorabhinweise für 2021 veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass - im Gegensatz zu den Hinweisen in den letzten Jahren - diesmal solche Aspekte genannt werden, die nicht Bestandteil der Prüfung im Fach Informatik sein werden.

Wettbewerbe

Die Wettbewerbszeit hat begonnen. Mittlerweile sollten die Unterlagen des Bundeswettbewerbs Informatik, des Informatik-Bibers und der Landesolympiade Informatik an den Schulen eingetroffen sein.
Zur Landesolympiade werden wieder interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 12 gesucht, die sich in den Vorbereitungscamps mit Lego-Mindstorm bzw. Python und Netzwerken auseinandersetzen werden, um dann am 24. und 25.01.2020 ihr Können unter Beweis zu stellen. Infos und Anmeldungen gibt es auf der Seite der LOI.
Der Informatik-Biber findet vom 4. bis 15. November 2019 für die Jahrgangsstufen 3 bis 12 statt. Bitte helfen Sie dabei, den traditionell ersten Platz des Landes im relativen Bundesteilnehmerranking zu verteidigen. Mit dem Pflichtfach Informatik und Medienbildung sollte die Teilnahme für alle Klassen möglich sein!

Künstliche Intelligenz

Das Wissenschaftsjahr 2019 steht unter dem Motto "Mensch, Maschine! Wer zeigt hier wem den Weg?". Informationen und schülergerechtes Material für den Unterricht gibt es kostenfrei.

Scratchblöcke für Arbeitsblätter

Für die Erstellung von Arbeitsblättern zu Scratch benötigt man immer wieder die passenden Bausteine. Für Scratch 3 kann auf der Website http://scratchblocks.github.io aus der verbalen Beschreibung des Blocks der Baustein als Pixel- oder Vektorgrafik für das Arbeitsblatt generiert werden. Unter Nutzung der Hilfe funktioniert es nach einer kleinen Einarbeitungszeit sehr gut.

Programmieren mit der Sendung mit der Maus

Für den deutschen Kindersoftwarepreis in diesem Jahr ist auch der Programmierkurs der Sendung mit der Maus nominiert. Passt perfekt zum neuen Rahmenplan! Schauen Sie sich das unbedingt mal an.

Materialien kostenfrei

  1. Der Berliner Datenschutzbeauftragte hat ein Portal aufgebaut, die Material rund um Datenschutz und Medienbildung liefert. Enthalten sind auch kleine Datenschutzspiele und ein Glossar.
  2. Allen Calliope- und micro:bit-Nutzern sei das Lehrbuch mit vielen großartigen Anregungen und Projekten zum Einsatz der Hardwarekomponenten empfohlen. Wer die Komponenten vernetzen möchte, der schaue sich das Networking-Book an, auch wenn es leider nur auf Englisch ist.

Neue Rahmenpläne veröffentlicht

Knapp vor Beginn des neuen Schuljahres und damit vor der Einführung des Fachs "Informatik und Medienbildung" in allen Jahrgangsstufen von 5 bis 10 in allen weiterführenden Schularten sind die Rahmenpläne für das neue Fach auf dem Bildungsserver veröffentlicht worden. An gleicher Stelle findet sich nun auch der neue Rahmenplan für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe. Parallel dazu wurde das Unterstützungssystem aktualisiert.

4. Herbstliche Informatiklehrerfortbildung HILF! 2019

Die nächste Herbstliche Informatiklehrerfortbildung HILF! 2019 findet am 4. September 2019 in der Universität Rostock statt. Die Anmeldungen laufen bis zum 23.08.2019. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können genau drei aus elf geplanten Workshops wählen:

  • Programmieren mit Scratch und Co. für Lehrkräfte ohne größere Vorerfahrung (Klasse 5/6/7)
  • Programmieren mit Scratch und Co. für Lehrkräfte mit Vorerfahrungen (Klasse 6/7/8)
  • Programmieren von Calliope/microbit für Lehrkräfte ohne größere Vorerfahrungen (Klasse 8/9)
  • Programmieren von Calliope/microbit für Lehrkräfte mit Vorerfahrungen (Klasse 8/9/10)
  • Bilder und Grafiken gestalten (Klasse 5)
  • Präsentationen mit Bildern gestalten (Klasse 5)
  • In der vernetzten Welt sicher kommunizieren (Klasse 6/7)
  • Daten mit Tabellenkalkulation erfassen, darstellen und auswerten (Klasse 7/8)
  • Suchmaschinen verstehen (Klasse 8)
  • Prinzipien der Datenübertragung verstehen (Klasse 9)
  • Publikationen und Präsentationen gestalten (Klasse 9)

 

Rahmenpläne Informatik SI 

Die Anhörungsfassung des Rahmenplans Informatik und Medienbildung für Regionale Schulen, Gesamtschulen und Gymnasien wurde mit den Plänen für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch auf den Seiten des Ministeriums veröffentlicht. Die Anhörungsfassungen sind bis zum 14.06.2019 online. 

Informatik SII und Naturwissenschaften

Die neue APVO wurde im Mitteilungsblatt 03/2019 vom 29.04.2019 nun so korrigiert, dass die Wahl des Fachs Informatik eindeutig wird. Es heißt nun in §12 Absatz 4 Satz 4: "Dabei kann die zweite fortgeführte Fremdsprache durch eine in der Einführungsphase neu beginnende Fremdsprache und die zweite Naturwissenschaft durch Informatik ersetzt werden."

Rahmenpläne Informatik SI und SII

Die Anhörungsfassung des Rahmenplans Informatik für die gymnasiale Oberstufe wurde mit den Plänen für die anderen Fächer auf den Seiten des Ministeriums veröffentlicht. Die Anhörungsfassung ist bis zum 24.05.2019 online. 

 

Rahmenpläne Informatik SI und SII

Wer - passend zu Ostern - die Anhörungsfassungen der beiden neuen Rahmenpläne für die Informatik in der Sekundarstufe I und II gesucht hat, wurde leider nicht fündig. So wie es aktuell aussieht, wird es wohl erst Ende Mai zur Anhörungsveröffentlichung kommen. 

Unterstützungssystem für das Fach Informatik und Medienbildung

Auf dem Bildungsserver entsteht gerade das Unterstützungssystem für Lehrkräfte, die das Fach Informatik und Medienbildung im neuen Schuljahr unterrichten werden. Die bereits vorhandene Struktur erlaubt bereits einen Einblick in den Rahmenplan für das Fach. Bis zum Schuljahresende soll es pro Thema mindestens je eine Empfehlung zur Durchführung der Unterrichtseinheit incl. Materiallinks, Werkzeuglisten und Arbeitsblättern geben.

Informatik-Abitur am 29.04.2019

Am kommenden Montag stellen sich Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe dem zentralen Informatik-Abitur 2019. Wie in jedem Jahr bittet die Abituraufgabenkommission um eine Rückmeldung zu den Aufgaben und zu Fortbildungsbedarfen. 

Jugend hackt in Rostock

Vom 14.06. bis 16.06.2019 wird in Rostock gehackt, was das Zeug hält. Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren sind herzlich eingeladen, mit Programmierung die Welt zu verbessern. Falls Sie als Mentor tätig sein wollen, dann melden Sie sich ebenfalls. Alle Infos gibt es bei Jugend hackt.

Rückblick ILTiS 2019 und Ausblick auf zentrale Fortbildungen

Auf der Homepage der Fachgruppe befinden sich nun alle von den Referenten zur Verfügung gestellten Materialien der Workshops. Mit 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Veranstaltung sehr gut besucht. Ein ebenso starkes Interesse wünschen wir uns natürlich auch für die kommenden Veranstaltungen:

  • HILF! 2019 am Mittwoch, 04.09.2019
  • 14. Landestagung 2020 am Samstag, 07.03.2020

Preis für besondere Leistungen in der Schule

  • Die Gesellschaft für Informatik bietet die Möglichkeit an, bis zu fünf Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen im Fach Informatik auszuzeichnen. Die Ausgezeichneten erhalten eine kostenlose Mitgliedschaft mit allen GI-Angeboten und Leistungen für ein Jahr sowie ein Buchgeschenk (solange der Vorrat reicht).
  • Auch in diesem Jahr wird es den Preis der Fachgruppe für das beste Informatik-Abitur 2019 geben. Bitte melden Sie uns Kandidaten mit exzellenten Leistungen in den vier Semestern (mind. 3x 15 Notenpunkte) und dem Informatik-Abitur (mind. 14 Notenpunkte) über das Formular auf der Homepage der Fachgruppe unter  bis zum 06.06.2019. Der Preis ist unabhängig von einer Mitgliedschaft in der Fachgruppe. 
  • Sie haben keine Abiturienten, aber Schüler/Schülerinnen mit herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Informatik? Dann können Sie uns diese auch für eine Anerkennung vorschlagen. Als Preise winken Urkunden und Sachleistungen, die wir aus den Beiträgen der Fachgruppenmitglieder finanzieren. Daher muss die beantragende Lehrkraft ein Mitglied der Fachgruppe sein (oder umgehend werden). Über die Vergabe des Preises entscheidet der Verstand, hier geht es zum Formular.

Zusatzqualifikation "Informatische Grundbildung"

Gemeinsam mit dem Partner Fobizz bietet App Camps eine Zusatzqualifikation zum Thema Informatische Grundbildung an. Das Programm richtet sich u. a. an Lehrkräfte. Über einen Zeitraum von 8 Wochen lernen die Teilnehmenden in Webinaren, Online-Fortbildungen und Projekten wichtige Grundlagen der Informatik, sowie geeignete digitale Werkzeuge für den Einsatz in der Schule kennen. Die Teilnahme an der Zusatzqualifikation ist kostenlos. Die Plätze sind begrenzt und werden durch ein Bewerbungsverfahren vergeben. Bewerbungsfrist ist der 28. April 2019.

Automatentool für die Oberstufe

Das Programm AutoEdit aus der AtoCC-Suite ist den meisten Informatiklehrerinnen und -lehrern als ein wichtiges Tools zur Simulation von unterschiedlichen Automaten bekannt. Die Entwickler gehen nun einen Schritt weiter und portieren die Anwendung ins Web. Auf FLACI lassen sich nun direkt abstrakte Automaten simulieren und Wörter aus kontextfreien Grammatiken generieren.

Pflichtfach Informatik und Medienbildung 

Nun ist es amtlich: Das Fach "Informatik und Medienbildung" startet mit Beginn des neuen Schuljahrs mit mind. einer Wochenstunde in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 verbindlich in Mecklenburg-Vorpommern. Nachzulesen in der Vierte Verordnung zur Änderung der Kontingentstundentafelverordnung, die am 28.03.2019 im Mitteilungsblatt 02/2019 des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur veröffentlicht wurde. 

Rahmenpläne Informatik SI und SII

Ende März erwarten wir die Veröffentlichung der Anhörungsfassungen für die neuen Rahmenpläne. Die wird es für das Fach "Informatik und Medienerziehung" der Klassenstufen 5-10 sowohl in Regional- und Gesamtschulen (für die mittlere Reife) als sowie in Gesamtschulen und  Gymnasien (für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe) geben. Auch das Fach "Informatik" in der Sekundarstufe II soll einen neuen Rahmenplan erhalten, der das bisherige Kerncurriculum ersetzt. Damit eröffnen sich eine Reihe neuer Möglichkeiten für einen zeitgemäßen und nachhaltigen Informatikunterricht.

ILTiS 2019

Noch bis zum 10.03.2019 läuft die Anmeldung zum Informatiklehrertag in der Südstadt ILTiS 2019 am Mittwoch, dem 20. März 2019. Einzelne Workshops stoßen bereits an die Kapazitätsgrenze. Melden Sie sich daher - wenn noch nicht geschehen - schnell an. Informationen gibt es hier auf der Homepage der Fachgruppe.

Coding im MINT-Unterricht

Was hat ein Roboter mit Umweltschutz zu tun? Wie lässt sich ein Modellschiff per Smartphone fernsteuern oder ein "Haustier" programmieren? IT ist überall und blockbasierte Programmierung bietet zahlreiche Möglichkeiten, Lehrplaninhalte lebensnah und spannend zu gestalten. Wie das funktioniert, präsentiert Science on Stage in der neuen Unterrichtsbroschüre "Coding im MINT-Unterricht", die mit Unterstützung von SAP SE ermöglicht wurde: ein internationales Lehrerteam stellt darin in elf  Unterrichtseinheiten konkrete Hands-on-Beispiele und praktische Anleitungen vor, wie Schülerinnen und Schüler mit Mikrocontrollern wie Arduino und Raspberry Pi nicht nur im Informatikunterricht, sondern auch in Biologie, Chemie, Technik, Mathematik und Physik das Programmieren lernen. Unter http://t1p.de/697x kann man das Heft herunterladen und auch kostenfrei als gedrucktes Exemplar bestellen.

Calliope mini nun auch mit Swift-Unterstützung (Dank an Enno)

Der Calliope Mini kann jetzt auch auf dem iPad mit SwiftPlaygrounds programmiert werden und das deutschsprachige iBook der Calliope GmbH wird gleich mitgeliefert. Ja, ich weiß, leider nur für das Apple-Universum, aber für Interessierte, die mit iPads unterwegs sind, gibt es den Link zum Buch: https://itunes.apple.com/de/book/calliope-mini-swift-playground/id1450712527?mt=13

Browsen anno dazumal

Wer mal wieder wie zum Anbeginn des WWW browsen will, findet unter https://worldwideweb.cern.ch eine Web-Version des ersten Browsers von Tim Berners-Lee.

Maschine-Learning for Kids

Auf der Webseite https://machinelearningforkids.co.uk/?lang=de#!/login gibt es reichlich Material, um Schülern die Möglichkeiten des maschinellen Lernens zu verdeutlichen. Wer noch eine Idee für Projekttage sucht, könnte hier fündig werden.

Einsteigerkurs "Coding und Making im Unterricht"

Trotz des sprachlich furchtbaren Titels könnte die auf https://www.heise.de/make/meldung/Kostenloser-Onlinekurs-zu-Coding-und-Making-im-Unterricht-4319755.html angekündigte dreimonatige Online-Fortbildung für Programmier-Einsteiger ab Ende März eine wertvolle Unterstützung für alle Lehrerinnen und Lehrer sein, die ab dem nächsten Schuljahr im Fach "Informatik und Medienbildung" unterrichten, wozu in jeder Jahrgangsstufe auch das Programmieren gehören wird. Die Teilnahme am MOOC ist kostenlos.

 

Schreiben der Ministerin an alle Lehrerinnen und Lehrer

Mit dem Schreiben "Digitalisierung im Schulbereich – Umsetzung der KMK-Strategie 'Bildung in der digitalen Welt' und Stand DigitalPakt Schule" hat die Ministerin für Bildung in der ersten Schulwoche des neuen Jahres alle Lehrkräfte des Landes offiziell über den Start des neuen Fachs "Informatik und Medienbildung" landesweit ab Klasse 5 zum Schuljahr 2019/20 informiert. Prima!

Rahmenpläne

Die Rahmenpläne sind in Arbeit. Das IQ M-V will demnächst Informationen zu Themen der Pläne und zu Veränderungen im Vergleich zu den alten Plänen veröffentlichen. Ende März ist von der öffentlichen Anhörung auszugehen.

Winterakademie

Auf der Winterakademie des IQ M-V gibt es in diesem Jahr vielfältige Angebote zur digitalen Bildung. Erläuterungen und Anregungen für das neue Fach "Informatik und Medienbildung" werden am 06.02.2019 von 09:00 bis 12:00 Uhr gegeben. Bereits am 05.02.2019 gibt es alles zum Fach Informatik in der Sekundarstufe II. In beiden Veranstaltungen sollen Auszüge der neuen Rahmenpläne vorgestellt und diskutiert werden.

ILTiS 2019

Am 20.03.2019 gibt es den nächsten Informatiklehrertag in der Südstadt - ILTiS 2019. Auch hier wird sich alles um die neuen Curricula drehen. Alles weitere später auf der Seite der GI-Fachgruppe.

Wissen macht Ah!

Passend zum Datendiebstahl eine Empfehlung von Enno: "Wissen macht Ah! - ein Pfund Gehacktes". Aktuell in der Mediathek. Richtig gut aufgearbeitet!

IoStick 2019

Die 2019er Version des Sticks für die Sekundarstufe II ab Klasse 10 steht im Netz. Viele Programme wurden aktualisiert und neue Software (z. B. Scratch 3, nun flashfrei) ergänzt. Alle Informationen unter http://www.tinohempel.de/info/info/IoStick/index.html.

Mailingliste für Nichtfachgruppenmitglieder

Falls Sie Interesse an unserem unregelmäßig erscheinenden Newsletter haben und (noch) kein Fachgruppenmitglied sind, dann können Sie sich gern einen Antrag zur Aufnahme in die Mailingliste stellen.

Herbstlicher Informatiklehrertag HILF! 2018

Wir planen derzeit den Herbstlichen Informatiklehrertag HILF! 2018 für Mittwoch, den 19.09.2018, von 09:00 bis 15:45 Uhr in Rostock. Anmeldungen und Workshopinfos gemäß der Wunschliste gibt es nach den Ferien.

Wahl des Vorstand der Fachgruppe

Im Herbst 2018 muss die Fachgruppe einen neuen Vorstand wählen. Wir suchen daher dringend interessierte Kolleginnen und Kollegen, die GI-Vollmitglied sind (oder werden wollen) und sich für die  informatische Bildung im Land einsetzen wollen. Bitte meldet Euch per E-Mail.

Anregungen für den Informatikunterricht

Das Sonderheft der Zeitschrift c't "Spass mit Technik" hat jede Menge Anregungen für kreativen Unterricht. Neben Klassikern mit Lego oder Fotobearbeitung mit Paint.NET werden auch Musikstücke arrangiert, Bilder aus Texten generiert und Grafiken programmiert - kind- und lehrergerecht.

Fächerübergreifender Wettbewerb Informatik und Physik

Cornelsen Experimenta und die Zeitschrift MAKE führen einen interessanten Wettbewerb zur Entwicklung eines Feuchtigkeitssensors durch. Dieser soll seine Messwerte gleich an den Minicomputer (z. B. BBC micro:bit, Calliope mini, ...) senden, der alles  geeignet auswertet. Alle Informationen zu diesem Wettbewerb, der auch zum curricularen Konzeptpapier passt, gibt es bei Cornelsen Experimenta.

Stellung des Fachs Informatik in der zukünftigen gymnasialen Oberstufe

Die Ministerin hat am letzten Schultag des Schuljahres alle Schulen über den Stand der neuen Oberstufe informiert. Die wichtigsten Punkte für das Fach Informatik sind:

  • "Zur Stärkung der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bildung (MINT) erhält das Unterrichtsfach Informatik eine größere Bedeutung und wird künftig dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Aufgabenfeld zugeordnet."
  • kein verpflichtendes LK-Fach: "Das heißt nach derzeitigem Arbeitsstand, dass die Unte[r]richtsfächer, Mathematik, Deutsch, Englisch und eine Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik) sowie das Unterrichtsfach Geschichte und Politische Bildung auf erhöhtem Anforderungsniveau anzubieten sind."
  • optionales LK-Fach: "Für das Angebot weiterer Leistungskursfächer muss gesichert werden, dass mindestens zwei Lehrkräfte vorhanden sind und durch entsprechende Beschlüsse der Schulkonferenz ein verlässliches Angebot entwickelt und abgesichert werden kann."
  • drei- und nicht zweistündiges GK-Fach: "Ein dreistündiges Grundkursfach (Mathematik, Deutsch, Englisch, Biologie, Physik, Chemie, Informatik sowie Geschichte und Politische Bildung) wird schriftlich auf grundlegendem Anforderungsniveau geprüft."
  • Somit wird es schriftliche Prüfungen auf beiden Anforderungsniveaus und mündliche Prüfungen in Informatik geben.

Informatik-Biber

In diesem Jahr findet der Informatik-Biber erneut über einen Zeitraum von zwei Wochen statt: von Montag, 5. November bis Freitag, 16. November. Also schnell noch anmelden beim Informatik-Biber!

Pflichtfach "Informatik und Medienbildung" in MV

Wie auf der HILF! 2018 bereits berichtet, schreiben wir gerade fleißig am Rahmenplan. Vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen zum curricularen Konzeptpapier - sie werden alle diskutiert und finden Eingang in die schulartenspezifischen Versionen, die bis zum Halbjahr fertig sein sollen.

Informatik als Grund- und Leistungskurs in der SII in MV

Auch dafür läuft die Entwicklung des Rahmenplans. Erste Ergebnisse sollen auf der Winterakademie 2019 in einem Workshop vorgestellt werden. Damit alles rund wird, bitten wir die in der SII unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen, uns anonym über das Formular persönliche Erfahrungswerte im (ungefähren) Stundenbedarf für die einzelnen Themen des jetzigen Kerncurriculums mitzuteilen.

Wenn man mal schnell kooperativ arbeiten will

... dann funktioniert das z. B. mit einem Etherpad. Kostenfrei und datenschutzkonform gibt es dieses bei der Zentrale für Unterrichtsmedien unter  oder beim Deutschen Bundesjugendring.

Wikipedia im Klassenzimmer

Wikimedia Deutschland hat die Handreichung für den Einsatz der Wikipedia in der Schule überarbeitet. Informationen, Anregungen und Dokumente finden sich im Blog.

MNU-Tag am 02.11.2018

Der Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts Mecklenburg-Vorpommern lädt herzlich zum diesjährigen MNU-Tag am Freitag, den 02. November 2018, von 09:00 bis 16:00 Uhr in das Innerstädtische Gymnasium Rostock ein. Es gibt u. a. auch einen Informatik-Workshops. Alle Informationen wurden bei der Westermann Gruppe veröffentlicht.

Deutsche Meisterschaften im Skill 09 - IT Softwareentwicklung

... finden vom 19. bis 21.11.2018 in der Aula des AEG Neubrandenburg statt (siehe auch Anhang). Nach einer deutschlandweiten Online-Ausscheidung haben sich für die Endrunde mit acht Teilnehmern auch zwei Starter aus M-V qualifiziert: Bastian Spreer (Azubi E.DIS Netz GmbH, BS Technik Rostock) und Joachim Schiller, (11. Klasse am Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg). Beiden drücken wir natürlich ganz besonders die Daumen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Wettbewerb und an mehreren Ständen verschiedensten Aspekten der Informatik unter dem Motto „Von Lego Mindstorms bis zur Virtual Reality“ zu erleben.

Mailingliste für Nichtfachgruppenmitglieder

Falls Sie Interesse an unserem unregelmäßig erscheinenden Newsletter haben und (noch) kein Fachgruppenmitglied sind, dann können Sie sich gern einen Antrag zur Aufnahme in die Mailingliste stellen.

Herbstlicher Informatiklehrertag HILF! 2018

Wir planen derzeit den Herbstlichen Informatiklehrertag HILF! 2018 für Mittwoch, den 19.09.2018, von 09:00 bis 15:45 Uhr in Rostock. Die Workshopliste dürfen Sie diesmal selbst bestimmen. Wir suchen dann die passenden Referenten.

Workshopwünsche

In den vergangenen zwei Jahren konnten Sie auf den Tagungen und Fortbildungen aus einer Vielzahl von Workshops einen oder zwei auswählen und besuchen. Des öfteren wurden aber im Anmeldeformular der Tagung weitere Wünsche angegeben. Daher wollen wir Ihnen auf der nächsten Veranstaltung im Herbst eine Auswahl von mehrfach gefragten Workshops anbieten. Bitte geben Sie Workshopwünsche bis zum 23.06.2018 für Themen an, die Sie besonders interessieren.

Preis der GI für Schüler

Noch bis zum Wochenende können Sie einen Antrag "Bestes Informatik-Abitur 2018" bzw. einen Antrag "Besondere Anerkennung 2018" einreichen, um Schülerleistungen zu honorieren. Darüber hinaus bietet nun auch die GI Schulen die Möglichkeit an, bis zu 5 Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen im Fach Informatik auszuzeichnen. Die Schülerinnen und Schüler bekommen eine kostenlose Mitgliedschaft mit allen GI-Angeboten und Leistungen für ein Jahr sowie ein Buchgeschenk (solange der Vorrat reicht). 

Wahl des Vorstand der Fachgruppe

Im Herbst 2018 muss die Fachgruppe einen neuen Vorstand wählen. Wir suchen daher dringend interessierte Kolleginnen und Kollegen, die GI-Vollmitglied sind (oder werden wollen) und sich für die informatische Bildung im Land einsetzen wollen. Bitte meldet Euch per E-Mail.