Workshop 15 - Spielerisch erfahren wie das Internet funktioniert
Christian Borowski, Oldenburg
Zielgruppe: Grundschule, Schularten mit Orientierungsstufe und Sekundarstufe I
Rahmenplanbezug: Kommunizieren gestern - heute - morgen, Vom Computer zum Netzwerk

Um schon frühzeitig bei Kindern Interesse an der Informatik zu wecken und ein Grundverständnis für die Informationsverarbeitung mit Computern zu schaffen, richtet sich dieses Angebot besonders an Lehrkräfte an Grundschulen und in der Orientierungsstufe. Ein Einsatz der Stunden in der Sekundarstufe I ist durchaus denkbar und sinnvoll.

Workshop Teil I: In einem Planspiel werden mit den Kindern die wesentlichen Schritte der Kommunikation im Internet durchgespielt. Sie verstehen hierbei, wie das Internet aufgebaut ist und nach welchen Funktionsprinzipien die Teile zusammenwirken. Dabei werden die Begriffe Client, Routen, Provider, Server, Cache/Proxy und DNS anschaulich dargestellt und deren Funktion erklärt. Die Schülerinnen und Schüler erfahren so, dass Informatik nicht nur aus dem Programmieren von Computern und Robotern besteht, sondern viel mit den Konzepten dahinter zu tun hat.

Workshop Teil II: Die im Planspiel erfahrenen Konzepte werden im zweiten Teil auf andere Netzwerke (z. B. Mobilfunknetz oder Telefonnetz) bezogen und mit echten Fragen von Kindern in Verbindung gesetzt. Fragen von Kindern sind z. B.:

  • Warum funktioniert das Internet manchmal nicht?
  • Was passiert, wenn man im Internet eine Seite kauft?
  • Kann man das Internet zerstören?
  • Merkt man wenn, man im Internet ausgetrickst wird?
  • Hat das Internet einen Hauptcomputer?
  • Ist das Internet überall gleich?  
  • Ist das Internet im Handy genauso wie das eigentliche Internet?
  • Ist das Internet irgendwann voll?
  • Ist das Internet kindersicher?
  • Kann per Internet eine Atombombe starten?
  • Warum wurde das Internet erfunden?

Nicht alle diese Fragen lassen sich mit dem vorgestellten Modell beantworten. Aber gerade die Kenntnis um die Grenzen eines Modells, machen es erst zu einem effektiven Werkzeug im Unterricht.

Technische Hinweise:

Das Material kann unter http://begeistern.fuer.informatik.uni-oldenburg.de/ heruntergeladen werden.